Hausarbeit BWL

Hausarbeiten werden im BWL Studiengang nicht so oft geschrieben. Das ist schade, schließlich können BWL Studenten dann nicht so oft üben, wie man eine Hausarbeit erstellen kann. Gleichzeitig benötigt man als BWL Student auch nicht wirklich die Fähigkeiten, um eine Hausarbeit zu erstellen. Schließlich wird man im Unternehmen später keine wissenschaftliche Arbeit schreiben müssen.

Was sollten Sie also tun? Sie wollen nicht so viel Arbeit in die Hausarbeit stecken, aber eine schlechte Note soll auch nicht auf dem Zeugnis erscheinen. Die Lösung kann ein akademischer Ghostwriter sein.

Was ist ein Ghostwriter? Ein Ghostwriter ist ein Autor, der für andere den Text schreibt, aber die Lorbeeren dem Auftraggeber überlässt. Das gibt es nicht nur für Politiker oder Promis, die ihre Biographie nicht selbst schreiben können, sondern auch für Studenten. Falls Sie mehr über Ghostwriter wissen wollen, dann schauen sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Ghostwriter

Sollten Sie einen Ghostwriter engagieren?

Wenn Sie auch Ihre Hausarbeit von jemand anderen schreiben lassen wollen, wie finden Sie einen guten Ghostwriter? Und bestimmt fragen Sie sich auch, ob Sie sich überhaupt für einen Ghostwriter entscheiden sollten.

Ein Ghostwriter hat den oben schon erwähnten Vorteil der Arbeitsersparnis. Sie können die Zeit, in der Sie eigentlich die Hausarbeit schreiben würden, für andere nützliche oder nicht so nützliche Dinge verwenden. Darüber hinaus bringt ein guter Ghostwriter Sie fast garantiert mit einer guten Note durch die Hausarbeit.

Sicher ist ein Ghostwriter auch noch. Schließlich wird bei einer Plagiatsprüfung nur nach kopierten Textpassagen gesucht. Texte von Ghostwritern kommen in der Regel sehr gut durch.

Leider stehen dem natürlich auch wieder Kosten in Form von Geld gegenüber. Die eigentliche Suche nach einem Ghostwriter ist sehr einfach. Durch das Internet lassen sich ganz leicht viele Ghostwriting-Agenturen finden.

Ghostwriter Hausarbeit BWL Kosten

Wenn Sie eine Hausarbeit kaufen wollen, wie teuer wird das? Der Preis einer Hausarbeit setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Die Länge des Textes und die Komplexität des Themas spielen ebenso eine Rolle, wie die Zeit, die der Ghostwriter hat, um die Arbeit zu schreiben. Wenn Sie einen Ghostwriter beauftragen wollen, dann sollten Sie das auch gründlich planen. Ihn gleich am Anfang der Semesterferien zu beauftragen, ist ein guter Weg, um Geld zu sparen.

Wenn Sie eine Agentur beauftragen, dann stellen Sie sicher, dass der Preis für die Hausarbeit nicht zu niedrig angesetzt ist. Auch bei akademischen Texten bestimmt der Preis, was Sie kriegen. Sie wollen nicht, dass der Ghostwriter die Arbeit zu spät abgibt und die Note wollen Sie sich auch nicht versauen. Schauen Sie daher, dass der  Text nicht zu günstig ist.

Sie sollten grob über den Daumen schätzen, ob der Ghostwriter von dem Schreiben auch leben kann. Vergessen Sie nicht, für die Agentur auch noch etwas vom Preis abzuziehen. Wenn das zutrifft, dann liegen Sie im richtigen Preisbereich. Für eine Hausarbeit sollten dann mehrere hundert Euro veranschlagt werden.

Kann der Ghostwriter nicht von den Einnahmen leben, dann haben Sie es mit einem Amateur zu tun. In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass die Arbeit minderwertig geschrieben ist und sie nicht mit einer guten Note bestehen – wenn Sie überhaupt bestehen.